RoteLinien

Selbsthilfeforum für Angehörige SVV-betroffener Menschen
Aktuelle Zeit: Mi 4. Aug 2021, 15:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen mit Tavor?
BeitragVerfasst: Di 16. Mär 2021, 09:22 
Offline

Registriert: Do 18. Jun 2020, 09:45
Beiträge: 510
Wohnort: Köln
Status: Betroffene/r
Hallo ihr lieben,

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Tavor gemacht? Mein Psychiater hat mir das jetzt als Bedarfsmedikation verschrieben, dass mir bei Panikattacken helfen soll und dass ich halt nehmen soll wenn ich eine Panikattacke bekomme. Ich bin da etwas vorsichtig weil ich von anderen gehört habe, dass das abhängig machen kann und dass das auch gefährlich sein kann wenn die Dosierung irgendwie falsch ist. Ich habe zwar eine geringe vorgegeben Dosierung und ein Maximum gegeben bekommen trotzdem verunsichert mich das sehr. Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht mit der Wirkung oder mit Nebenwirkungen?

Hatschiko


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Tavor?
BeitragVerfasst: Mi 17. Mär 2021, 00:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2017, 18:31
Beiträge: 1032
Wohnort: zu Hause
Status: Angehörige/r
Erfahrung habe ich (zum Glück;))nicht.
Aber du sollst es doch nur bei Bedarf nehmen, also wenn es unbedingt notwendig ist, oder?
Vielleicht gibt dir das Mittel in der Tasche schon sehr viel Sicherheit? Du weißt du hast etwas, wenn es notwendig ist. Vielleicht beruhigt dich es so, dass du es gar nicht nehmen musst.
Das wäre doch gut!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Tavor?
BeitragVerfasst: Mo 29. Mär 2021, 21:36 
Offline

Registriert: Do 18. Jun 2020, 09:45
Beiträge: 510
Wohnort: Köln
Status: Betroffene/r
Hallo Sidone,
Ja das soll ich nur im Bedarf nehmen und das ma je ich auch nur dann und ja du hast recht jetzt in der Klausurenphase habe ich gemerkt dass alleine zu wissen dass ich es dabei habe mich davor bewahrt hat in Panik zu geraten. Danke für deine Antwort wirklich!
Hatschiko


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Tavor?
BeitragVerfasst: Mo 29. Mär 2021, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2017, 18:31
Beiträge: 1032
Wohnort: zu Hause
Status: Angehörige/r
:top: Das ist toll! Ganz toll!
Da kannst du sehen, wie stark du bist! :woohoo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Tavor?
BeitragVerfasst: Di 30. Mär 2021, 21:19 
Offline

Registriert: Do 18. Jun 2020, 09:45
Beiträge: 510
Wohnort: Köln
Status: Betroffene/r
Danke liebe Sidone wirklich das bedeutet mir wahnsinnig viel dass du das sagst !!!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erfahrungen mit Lithium
Forum: Therapien, Skills, Medikamente, Klinikerfahrungen
Autor: eyes like open doors
Antworten: 0
Erfahrungen mit Fluoxitin/ Fluoxetin ?
Forum: Therapien, Skills, Medikamente, Klinikerfahrungen
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Hilft es meiner Tochter von eigenen Erfahrungen zu erzählen?
Forum: Offenes Forum zu SVV für Gäste
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Erfahrungen/Empfehlungen von Kliniken
Forum: Angehörige und Betroffene
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Erfahrungen mit Anafranil bzw. Clomipramin
Forum: Therapien, Skills, Medikamente, Klinikerfahrungen
Autor: Anonymous
Antworten: 16

Tags

Liebe, Rap

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: NES, Forum, Liebe

Impressum | Datenschutz