RoteLinien

Selbsthilfeforum für Angehörige SVV-betroffener Menschen
Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 21:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 1. Jun 2018, 08:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2011, 18:52
Beiträge: 6098
Wohnort: Stuttgart
Status: Angehörige/r
:happy: kann passieren, nicht schlimm

_________________
Gegen die Nacht können wir nicht ankämpfen, aber wir können ein Licht anzünden.
Hl. Franziskus von Assisi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2018, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2017, 18:31
Beiträge: 421
Wohnort: zu Hause
Status: Angehörige/r
Jetzt bin ich auch durcheinander. Unter welchem Namen schreibst du nun. Ich wollte gerne mehr von dir lesen. :nixweiss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Jun 2018, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2017, 18:31
Beiträge: 421
Wohnort: zu Hause
Status: Angehörige/r
Ich setze meine Frage einfach mal hier ran : Notaufnahme? Warum seit ihr in die Notaufnahme?; Wegen den Tagebucheinträgen? Kann einem denn dort wirklich in dieser Situation geholfen werden? Gibt es überhaupt dort Psychologen? Bei der Anmeldung muss ausgefüllt werden, was wo passiert ist ... Oder ist das in jedem KH/ Stadt anders?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Jun 2018, 22:54 
Offline

Registriert: Do 8. Sep 2011, 18:13
Beiträge: 3891
Status: Betroffene/r
... ohne, dass ich wegen psychischer Problematik schon in der Notaufnahme war, habe ich doch aus verschiedenen Perspektiven schon erleben dürfen, wie es dort läuft. Ich würde sagen, dass man großes Glück haben muss, um in einem Fall wie eurem gute Hilfe zu bekommen.
Da ist in der Regel nicht sofort ein Psychologe, sondern eher Ärzte, die ziemlich schnell ziemlich viele Patienten versorgen müssen. In vielen Krankenhäusern gibt es ein Prioritätensystem, nach dem eingestuft wird, wie schnell der Patient versorgt werden muss. Ich weiß nicht, ob da psychische Probleme überhaupt vorkommen....

Mhm. Ich hab jetzt noch Gedanken zu Akutpsychiatrien, aber ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, sondern bilde mir meine Meinung dazu tatsächlich mehr oder weniger aus Erzählungen anderer. Deswegen schreibe ich dazu nix.

Viele Grüße!
Y

_________________
Und wir sind nicht mehr zag / unser Weg wird kein Weh sein,
wird eine lange Allee sein / aus dem vergangenen Tag.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Das innere Kind
Forum: Bücher, TV, Zeitungen, Internet und Veranstaltungen
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Wie viel Druck muss ich meinem Kind zumuten?
Forum: Angehörige untereinander
Autor: Anonymous
Antworten: 32
Hilfe, mein Kind soll in die Klinik
Forum: Angehörige untereinander
Autor: Anonymous
Antworten: 40
Erfahrung mit Mutter-Kind-Kuren?
Forum: Therapien, Skills, Medikamente, Klinikerfahrungen
Autor: Jona
Antworten: 16

Tags

Essen, Forum, Mobile, NES, Reise, TV

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Forum, NES, Liebe

Impressum | Datenschutz