RoteLinien

Selbsthilfeforum für Angehörige SVV-betroffener Menschen
Aktuelle Zeit: Mi 4. Aug 2021, 13:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Danke :)
BeitragVerfasst: So 11. Apr 2021, 22:59 
Ihr Lieben,

demnächst werde ich 30 und es ist für mich immer noch ein bisschen unfassbar. Ich habe mich hier als Teenager auf der Suche nach Hilfe angemeldet, zuerst als MoonChild und dann als Schaefchen. Damals habe ich mir nicht vorstellen können, irgendwann mal 30 zu werden und nun ist es, unter anderem dank euch, doch soweit. Ich bin seit ca. 8-9 Jahren SV-frei. Leider bin ich nicht Depressions-frei, aber ich kann heute anders damit umgehen und suche auch weiterhin nach Möglichkeiten, dass es immer besser wird (derzeit bin ich nach einigen Jahren Therapie-Pause auf der Suche, aber ihr wisst ja wie schwierig das sein kann). Und es haben sich in den letzten Jahren natürlich auch neue Baustellen aufgetan, die es zu bearbeiten gilt. Ich habe zum Beispiel mein Studium abgebrochen, stehe aber nun kurz vor dem Bachelor eines neuen Studiums, das viel besser zu mir passt. Ich habe außerdem endlich die richtigen Worte gefunden, um mein Geschlecht zu beschreiben: Ich bin nicht-binär trans (Liebes Schäfchen ist als Anrede ok, falls jemand antworten mag) und möchte einige körperliche sowie soziale Transitionsschritte gehen, die mir sehr dabei helfen werden endlich Ich und weniger depressiv sein zu können. Zur Herkunftsfamilie besteht seit mehreren Jahren kein Kontakt mehr und es geht mir damit sehr viel besser. Ich wohne mittlerweile auch in einer anderen Stadt und hab andere, mich unterstützende Menschen um mich.
Durch meine damalige Therapeutin, die mich fast 6 Jahre lang begleitet hat, und andere Hilfsangebote (wie dieses Forum :)) sehe ich die Welt heute sehr viel differenzierter und ich bin sehr stolz auf alles, was ich so geschafft habe. Ich würde meinem Teenie-Ich, das sich hier damals anmeldete, am liebsten sagen: Es wird besser, glaub mir! Es lohnt sich! Du wirst deinen 30. Geburtstag zwar in einer Pandemie feiern, aber du wirst ihn feiern und ziemlich glücklich darüber sein und dich auf die weitere Zukunft freuen. Oh, und du wirst das Bedürfnis dir selbst körperlich zu schaden komplett verlieren. Vielleicht findest du dich selbst sogar ganz gut ;)
Also: Danke für eure Hilfe, euer Verständnis und euren Zuspruch. Das war eine sehr wertvolle Erfahrung für mich, die mir auf meinem Weg sehr geholfen hat.

Liebe Grüße,
Schäfchen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke :)
BeitragVerfasst: Mo 12. Apr 2021, 19:47 
Offline

Registriert: Mo 7. Mai 2018, 21:38
Beiträge: 224
Status: Angehörige/r
Liebes Schäfchen,

ich kenne dich bisher leider noch nicht, aber finde deine Entwicklung jetzt schon toll.
Alle Zelte abzubrechen um sich selbst zu finden war bestimmt schwer, aber es scheint für dich genau der richtige Weg gewesen zu sein ;)

LG Howa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke :)
BeitragVerfasst: Mo 12. Apr 2021, 21:31 
Offline

Registriert: Sa 10. Sep 2011, 21:24
Beiträge: 6859
Status: Angehörige/r
Liebes Schäfchen,

ich erinner mich an dich und ich finde es toll, das du dich an uns erinnerst.
Nimm dir hier gerne Raum, wenn es dir gut tut und du möchtest.

ganz lieben Gruß
Africa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke :)
BeitragVerfasst: Mo 12. Apr 2021, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Sep 2011, 16:11
Beiträge: 5136
Wohnort: Unterfranken
Status: Betroffene/r
Ich erinnere mich noch.
Glückwunsch zu dem was Du geschafft hast.

_________________
Das Dunkel ist ein Heimweh nach Licht

C.L.Schleich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke :)
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 14:45 
Vielen Dank für eure lieben Antworten, ich freue mich dass ihr euch an mich erinnert :)
Und ich hoffe, Betroffenen und Angehörigen, die mein Update gelesen haben, ein bisschen Mut gemacht zu haben und dass ich jungen Menschen in meinem zukünftigen Job helfen und Mut machen kann.

Liebe Grüße,
Schäfchen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke :)
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 09:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Mär 2011, 23:31
Beiträge: 6103
Status: Angehörige/r
Liebes Schäfchen, auch ich erinnere mich an dich. Und ich wünsche dir, dass sich deine Lebensträume erfüllen, du nie den Mut verlierst und immer daran denkst, wie viel Kraft in dir steckt!

Danke, dass du hier warst und für deine Rückmeldung
OmaNik

_________________
Wein doch nicht! Tränen fließen des Nachts auf das Kissen, leise schluchzend, keiner solls wissen. Tränen groß und voller Leid, Tränen von unendlicher Traurigkeit.
Der Kopf so leer, das Herz so schwer. Und keiner da, der Dir nah und Dich tröstet. Mach die Augen auf! Ich bin doch da und Dir nah. Und ich tröste Dich. Wein doch nicht!
(unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke :)
BeitragVerfasst: Mo 19. Apr 2021, 13:55 
Vielen lieben Dank OmaNik! :)

Schön dass ihr immer noch hier seid und vielen Angehörigen und Betroffenen helfen könnt, die dann wiederum anderen helfen. Diese Solidarität ist so wichtig.

Liebe Grüße,
Schaefchen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke :)
BeitragVerfasst: Mo 19. Apr 2021, 16:43 
Offline

Registriert: Mi 12. Feb 2014, 18:04
Beiträge: 2254
Status: Betroffene/r
Liebes Schaefchen,

wie schön, dass Du so vieles schaffen konntest, dabei Begleitung hattest ,und auch weiter für Dich Gedanken hast, wie Dein Weg weiter gehen kann.

Ich wünsche Dir sehr, dass Dir weiter sehr viel gutes auf dem Weg begegnet und freue mich auch sehr, dass Du hier noch einmal vorbei geschaut hast.

Liebe Grüße
Herde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke :)
BeitragVerfasst: Mi 21. Apr 2021, 11:54 
Vielen Dank, Herde! Ach, es ist so schön von euch zu lesen :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke :)
BeitragVerfasst: Sa 1. Mai 2021, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Mär 2012, 16:31
Beiträge: 6587
Wohnort: Schwabenländle
Status: Betroffene/r
Hallo Schaefchen!

Kann mich auch noch sehr gut an dich erinnern! Es ist echt klasse, wie viel Positives sich bei dir getan hat und wie viel duch in den letzten Jahren geschafft hat! Mach weiter so!

Viele liebe Grüsse,
Amytis

_________________
I live in isolation
I live in the dark
I don't want to see the light
(She hates Emotions - See the light)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hilfe aus der Sprachlosigkeit-Danke
Forum: Angehörige und Betroffene
Autor: mimama
Antworten: 3

Tags

Bau, Erde, Familie, Forum, Geburtstag, Liebe, NES, Nager

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: NES, Forum, Liebe

Impressum | Datenschutz